Nachfolgend finden Sie Bilder von den verschiedenen Veranstaltungen im Rahmen des Auftakt zum Advent. Wir haben viele analoge Fotografien aus den Jahren 1999 bis 2003 digitalisiert, die uns Frau Causemann aus ihrer Zeit als Vorsitzende des Vereins hinterlassen hat. Diese geben einen lebendigen Eindruck von den früheren Veranstaltungen. Die Lücken zwischendrin werden noch gefüllt, sobald wir die Bilder haben. Von unserer letzten Veranstaltungen (28.11.2014 und 27.11.2015) haben wir fleißig Fotos gemacht und ein paar Impressionen zusammen gestellt.

 

Auftakt zum Advent 2015

< Festlich
beleuchteter
Flur

Oliver Kunkel
stimmt sich
und die Chor-
Kinder ein >

Auftakt zum Advent 2015 Auftakt zum Advent 2015

< Anette Rönner-
Seydl mit der AG
"Kinder fair-ändern
die Welt" über
Schulpatenschaft
mit Eikwe

Auftakt zum Advent 2015 2015

<< Ohje, nicht mehr
viel Glühwein da

Ex-Chorklässler
Ave Maria,
Inflammatus >

Innenhof mit Fackeln >>

Auftakt zum Advent 2015 Auftakt zum Advent 2015
Auftakt zum Advent 2015 Auftakt zum Advent 2015

<< Kuchen

< Unsere Moderatorin
des Abends Franka Feiler

Pause! >

Herzen für Eikwe >>

Auftakt zum Advent 2015 Auftakt zum Advent 2015
Theatergruppe KeJoFlo
Das Mädchen mit den
Schwefelhölzern >
Auftakt zum Advent 2015 Auftakt zum Advent 2015

< Chorkinder
Snow is Falling

Rrezarta Muriq
Angel >

Jareeme Wilmore
Nocturne c-Moll v

Auftakt zum Advent 2015
Auftakt zum Advent 2015

< Gabriele Schwab
Eine andere Weih-
nachtsgeschichte

Schulband
Killing me softly,
Halleluja >

Ute Walter
Begrüßung v

Auftakt zum Advent 2015 Auftakt zum Advent 2015  
Auftakt zum Advent 2015 Auftakt zum Advent 2015 Auftakt zum Advent 2015

<<< Rathenau-Bläser
Gloria in Excelsis Deo,
The First Noel

< Männerchor
Adventsjodler

Chorkinder
Die Handschuhe des
Weihnachtsmanns >

Auftakt zum Advent 2015
Auftakt zum Advent 2015  

<< Schöne Dekofiguren
bereitgestellt von
Olaf Patzwaldt
(Vater e. Schülers)

Sabine Ehrlich
Engel >

Auftakt zum Advent 2015  

Bilder: Harry Walter


 

 

Auftakt zum Advent 2014

Viele helfende Hände
sind vonnöten um
das Rahmenprogramm
erfolgreich zu gestalten.

Auftakt zum Advent 2014 Auftakt zum Advent 2014

Neben Glühwein und
Punsch, süße und herz-
hafte Leckereien und
Bratwürsten war auch
ein FairTrade Stand
vertreten.

Auftakt zum Advent 2014 2014

Das Motto des Auftakt
zum Advent 2014 lautete:
"Die Welt feiert Weihnachten"

Einladungsschreiben

Auftakt zum Advent 2014 Auftakt zum Advent 2014
Auftakt zum Advent 2014 Auftakt zum Advent 2014 Der Innenhof war mit
Fackeln und Laternen
geschmückt. Für den
Innenbereich hat ein
Vater eines Schülers
uns verschiedene
Figuren zur Verfügung
gestellt.
Auftakt zum Advent 2014 Auftakt zum Advent 2014
Die Schüler unter Leitung
von Oliver Kunkel waren
wieder die Hauptakteure
des Abends. Um Licht und
Ton kümmerte sich die
Technik-AG...
Auftakt zum Advent 2014 Auftakt zum Advent 2014

...Auch die Theatergruppe
KeJoFlo war aktiv und
präsentierte das Stück
'Rielke on Stage', unter
der Regie von Joachim
Drechsler...

Auftakt zum Advent 2014
Auftakt zum Advent 2014 ...Die Schulband blieb
auch nicht untätig und
performte 'I See Fire'
von Ed Sheeran. Betreuer
Norbert Hirt griff beim
'Romantic Song' selbst
zur Querflöte.
Auftakt zum Advent 2014 Auftakt zum Advent 2014  

Durch den Abend führten
uns Mercedes Hering und
Landino Nernosi. Das
Programm des Abends ist
hier einsehbar.

Auftakt zum Advent 2014 Auftakt zum Advent 2014

Das Bläserensemble fiel
dieses Jahr irgendwie aus
dem Programm. Eigentlich
sollten sie gleich zu Beginn
den Auftakt zum Advent
eröffnen, jedoch blieb die
Hälfte der Gruppe im Stau
auf der A70 stecken. Der
verbleibende Rest spielte
später trotzdem auf.

Auftakt zum Advent 2014
Auftakt zum Advent 2014  

Wie Weihnachten
zuhause in den
verschiedenen Ländern
dieser Welt gefeiert
wird, wurde uns
berichtet.

Auftakt zum Advent 2014  

Bilder: Harry Walter


 

2013

„festlich verpackt"

Ein Auftakt zum Advent im Zeichen des Schenkens

 

2012

Weihnachten besinnlich - aber zack, zack

 

2011

Licht und Schatten

 

2010

Nah und fern

 

2009

Abend der Sterne

 

2008

Sinnliche Nacht der Musik

 

2007

Ein (be)sinnlicher Auftakt

 


 

2006

Am Freitag, den 01.12.2006 hat der Förderverein in alter Tradition um 19:30 Uhr zum Auftakt zum Advent geladen. Dass man dies in der Umsetzung konzeptionell ernst meinte, spürte der Besucher bereits am Eingang, denn der gesamte Weg im Inneren des winkligen Schulgebäudes war mit Kerzen erleuchtet und einige Leuchtfiguren zierten den Weg. Es duftete nach Zimt, Gewürzkuchen und Glühwein -Kräutern, als überall freundliche Kinder den Weg zeigten .Gerne gaben weit mehr als 200 Gäste die Garderobe ab, fühlten sich sichtlich in eine andere Welt getaucht.

Die Musik stand im Vordergrund - Sinnliche Nacht der Musik lautete das diesjährige Motto. Die Bläser, unter der musikalischen Gesamtleitung von Angelika Lauer und Jutta Rösch eröffneten den Reigen des ersten Musik-Blockes mit einem Intrada. Der Unterstufen- und Mittelstufenchor folgte mit mehreren Stücken, angeleitet von Karin Grassinger. Als dann Elke Neugebauer, mit ihrem Stimmvolumen unplugged und ohne Unterstützung aus dem Publikum heraus Amazing Grace sang, war die Gänsehaut endgültig erreicht.

In der Pause gab es leckere Köstlichkeiten, Kinderpunsch und Glühwein. Es war sinnvoll den Service und die Vorführen zeitlich zu trennen. Schnell entwickelte sich in der Schulfamilie allerhand Gesprächsstoff, waren doch von der Schulleitung über Schüler, Eltern, Lehrer alle Beteiligten vertreten.

Im zweiten Musikblock beeindruckte noch Julia Schmitt mit eigenen Improvisationen am Flügel, der extra in der Aula seinen Klang entfalten durfte. Engelsgelich sangen Bettina Finzel, Johanna Rubin und Julia Schmidt zwei amerikanische und ein französisches Weihnachtslied und Andreas Rottmann spielte auf seiner Klarinette A White Christmas und Happy X-Mas von John Lennon.

Dass solche Talente hier an dieser Schule sind, war nur sehr wenigen bewusst und so wurde gelauscht, gestaunt und genossen. Die sinnliche Nacht gin noch lang am Walther-Rathenau und es waren die Besucher, die sagten: "Bisher war für mich noch kein Advent - zu warm, kein Schnee und überhaupt... Aber jetzt - jetzt schon!"

Einladungsschreiben

 


 

2005

Geschichte und Geschichten rund um Weihnachten
--> Der Auftakt zum Advent musste leider abgesagt werden, stattdessen fand ein gemütlicher Abend in der Aula der Schule statt, bei dem die Eindrücke von der vorangegangenen Chinareise präsentiert wurden. Außerdem fand zeitgleich die Skibörse des Elternbeirats statt.

Einladungsschreiben

 


 

Auftakt zum Advent 2004

Auftakt zum Advent 2004

Auftakt zum Advent 2004 Auftakt zum Advent 2004

Auftakt zum Advent 2004

Auftakt zum Advent 2004 2004

Das Motto des Auftakt
zum Advent 2004 lautete:
"Die Welt zu Gast -
zu Gast in der Welt"

Einladungsschreiben

Auftakt zum Advent 2004 Auftakt zum Advent 2004
Auftakt zum Advent 2004 Auftakt zum Advent 2004 Auftakt zum Advent 2004 Auftakt zum Advent 2004 Auftakt zum Advent 2004
Auftakt zum Advent 2004 Auftakt zum Advent 2004 Auftakt zum Advent 2004

 

Pressebericht

Auftakt zum Advent 2004
Auftakt zum Advent 2004 Auftakt zum Advent 2004 Auftakt zum Advent 2004 Auftakt zum Advent 2004 Auftakt zum Advent 2004

Auftakt zum Advent 2004

Auftakt zum Advent 2004 Auftakt zum Advent 2004

Auftakt zum Advent 2004

Auftakt zum Advent 2004
Auftakt zum Advent 2004  

Auftakt zum Advent 2004

Auftakt zum Advent 2004 Auftakt zum Advent 2004

Bilder: Angela Causemann


 

2003 Auftakt zum Advent 2003 Auftakt zum Advent 2003 Auftakt zum Advent 2003 Auftakt zum Advent 2003
Auftakt zum Advent 2003 Auftakt zum Advent 2003 Auftakt zum Advent 2003

Motto:
"Nacht der Sprachen"

Einladungsschreiben

Auftakt zum Advent 2003

Auftakt zum Advent 2003 Auftakt zum Advent 2003 Auftakt zum Advent 2003 Auftakt zum Advent 2003

Auftakt zum Advent 2003

Bilder: Angela Causemann


 

Auftakt zum Advent 2003

Die Schulfamilie wächst weiter zusammen! Zum fünften mal konnte der Förderverein des Walther-Rathenau-Gymnasiums mit Realschule den Auftakt zum Advent mit einem kleinen Schulfest begehen. Die Fachschaft neuere Sprachen (Fachschaften Englisch, Französisch und Spanisch) und der Förderverein boten ein breites Unterhaltungs- und Kulturprogramm. Die Gäste hatten so die Gelegenheit Sitten, Gebräuche und Spezialitäten vorwiegend aus Großbritannien und Frankreich mit allen Sinnen zu erfahren. Z. B. führte die Klasse R 5c unter der Leitung von Kerstin Quecke ein kleines Theaterstück in englischer Sprache auf, während Powerpoint-Präsentationen über den Austausch mit Frankreich und Finnland informierten. Zur gleichen Zeit brachte ein Frankreich-Quiz die Köpfe zum Rauchen.

Entspannen und stärken konnten sich die Besucher dank der Bäckerei Drescher aus Schweinfurt und dank vieler einsatzfreudiger Schüler und Eltern bei echten französischen Bûches de Noêl und Gallettes du Roi sowie bei englischen Brownies, Kuchen und Christmas Crackers. Die Klasse G 11C von Herrn Lehrl bot „Clafouties aux cerises“ an. Es roch nach frischgebackenen Crêpes und englischem Tee.

Traditionsgemäß sammelten wieder weißgewandete Engel Spenden für den Förderverein. Dank ihnen und dem Einsatz aller Beteiligten konnte der Förderverein wieder eine schöne Summe in seiner Kasse verbuchen. Vielen Dank allen an diesem Abend aktiv Beteiligten für ihr großes Engagement und allen Gästen für ihr Kommen.

Wir bedanken uns bei allen Lehrern, Schülern, Eltern und Sponsoren, die aktiv zum Gelingen des Abends beigetragen haben.

Besonders zu erwähnen sind:
• Frau Tonja Ebenhöh und ihren Engeln aus der G5A für ihren unermüdlichen Einsatz
• dem Schulchor unter Leitung von Frau Karin Graßinger!
• den engagierten Eltern vom gesunden Pausenbrot!
• den Schülern der SMV!

Wir danken allen Gästen für ihr Interesse an dieser Veranstaltung und für ihre Spenden.

Für ihre Spenden danken wir an dieser Stelle besonders auch folgenden Firmen:

Bäckerei Drescher aus Schweinfurt
Coca-Cola
Teeatelier am Postplatz

Der Vorstand des Fördervereins 2003


 

 

Auftakt zum Advent 2002 Auftakt zum Advent 2002 Auftakt zum Advent 2002

Motto:
"Abend des Sports"

Einladungsschreiben

Pressebericht

Auftakt zum Advent 2002
Auftakt zum Advent 2002 Auftakt zum Advent 2002 2002 Auftakt zum Advent 2002 Auftakt zum Advent 2002

Einstündige Präsentation
verschiedener Sportarten und
-übungen in der Turnhalle

Auftakt zum Advent 2002 Auftakt zum Advent 2002 Auftakt zum Advent 2002 Auftakt zum Advent 2002

Bilder: Angela Causemann


 

Auftakt zum Advent 2002

am Freitag, dem 29.11.2002
ab 19:30 Uhr
in Theatron und Aula der Schule

Verbunden war die Veranstaltung diesmal mit einem
Abend des Sports
mit folgenden Programmpunkten:
• Tanz der R 5a und R5b
• Jonglieren zum Zuschauen und Mitmachen
• Tanz der G 10
• Tischtennis
• Rhythmische Sportgymnastik

Bereits zu vierten Mal lud der Förderverein "Freunde der Walther-Rathenau-Schule Schweinfurt" Schüler, Eltern, Lehrer, Ehemalige und Freunde der Schüle zum mittlerweile traditionellen "Auftakt zum Advent" ein. Dank zahlreicher ehrenamtlicher Helfer konnte in diesem Jahr wieder ein stattlicher Weihnachtsbaum, der zuvor im Garten der stellvertretenden Schulleiterin Frau Dr. Wittmann-Klemm stand, ins Theatron transportiert, aufgestellt und mit Lichtern geschmückt werden. Die Vorsitzende des Fördervereins, Frau Angela Causemann, konnte somit in stimmungsvoller vorweihnachtlicher Atmosphäre mehr als 300 Gäste begrüßen. Mit besonderen Stolz berichtete Frau Causemann von weit über 100 aktiven Schülerinnen und Schülern und dankte auch den zahlreichen engagierten Lehrerinnen und Lehrern für ihren Beitrag zur "Aktiven Schulfamilie Rathenau". Umrahmt wurde die Begrüßung mit weihnachtlichen und modernen Liedern von den neu strukturierten Chören der Schule unter der Leitung von Frau Karin Hirschmann. Im Anschluss daran ging es in die dekorierte Aula, wo bereits weihnachtliches Gebäck und Punsch warteten. Dort und in den Gängen der Schule informierten zahlreiche Fotowände, Stände und eine Computer-Simulation über die Arbeit der verschiedenen Sport-Arbeitsgemeinschaften. So gelang ein fließender Übergang vom "Auftakt zum Advent" zum "Abend des Sports". Höhepunkt hier, war eine fast einstündige Präsentation verschiedener Sportarten und -übungen in der Sporthalle. Rhythmische Sportgymnastik, Tischtennis, Tanz, eine Jonglage-Vorführung mit der Aufforderung zum Mitmachen sowie ein Fecht-Duell waren nur ein kleiner Teil des kompletten Programms. Der Vorstand sieht sich auch nach diesem Abend wieder bestätigt, dass durch gute Ideen und einer funktionierenden Zusammenarbeit mit Lehrern und Schüler ein nicht mehr wegzudenkender Beitrag zu einem Aktien Schulleben geleistet werden kann.

Danke! Besonders:
• den Chorsängern unter der Leitung von Karin Hirschmann
• allen Sportlern und ihren Sportlehrern
• der SMV
• den Engeln der 6. Klasse
• Familie Treutlein für ihre Unterstützung beim Baumtransport
• und den starken Männern für den Auf- und Abbau des Baumes

Wir danken allen Gästen für Ihr Interesse an dieser Veranstaltung und für ihre Spenden.

Für ihre Unterstützung danken wir auch an dieser Stelle noch mal folgenden Sponsoren:
• Coca Cola
• Goldmännchen Tee

Oliver Schulte
Mitglied Vorstand des Fördervereins, 2002


 

 

Auftakt zum Advent 2001 Auftakt zum Advent 2001 Auftakt zum Advent 2001 Auftakt zum Advent 2001 2001

Der Auftakt zum Advent
wurde ohne Weihnachtsbaum
begangen, da einerseits der
Baum im Vorjahr gefällt wurde,
andererseits sich niemand fand
um den aufwändigen Transport
des bereits ausgesuchten
Baums zu übernehmen. So
verblieb er in einem Garten.

Auftakt zum Advent 2001   Auftakt zum Advent 2001  
Auftakt zum Advent 2001 Auftakt zum Advent 2001 Auftakt zum Advent 2001

Übergabe von 8.000 DM von
ZF Friedrichshafen, vertreten
durch Herrn Novak, für die
Aufrüstung der Sternwarte.
(Beitrag im Tagblatt)

Auftakt zum Advent 2001

Auftakt zum Advent 2001 Auftakt zum Advent 2001 Eröffnung der Ausstellung
"Mathematik zum Anfassen"
Auftakt zum Advent 2001 Auftakt zum Advent 2001

Bilder: Angela Causemann


 

Auftakt zum Advent 2001

Mehr als 150 Schüler, Eltern, Lehrer und Freunde der Schule fanden den Weg ins Theatron und fragten sich: "Wo ist der Weihnachtsbaum?" Eine Frage, die sich schnell beantworten ließ. Er wurde nicht, wie etwa im vergangenen Jahr von Unbekannten gefällt. Nein, in diesem Jahr war alles anders. Der Baum war da nur nicht hier! Er steht noch immer tief verwurzelt in seinem Garten. Der Grund liegt nahe. Es fand sich einfach niemand, der den Transport übernahm. Trotzdem kam dank der Blechbläser der Schule und einer Vielzahl von Teelichtern schnell die ersehnte vorweihnachtliche Stimmung auf.

Später, in der Aula wurde es erst richtig festlich. Kuchen und Punsch lockten. Geschenke gab es auch. 8000 DM konnten die Firma ZF Sachs und der Förderverein der Walther-Rathenau-Schule für die Sternwarte überreichen, um deren Technik auf digital umzurüsten. Wenn das Geld zwar noch nicht ganz ausreicht, Herr Keil, Betreuer der Sternwarte bedankte sich herzlich, auch im Namen der vielen Schüler, die regelmäßig einen Blick gen Himmel werfen. Frau Causemann, Vorsitzende des Fördervereins bedankte sich im Namen der Schule bei Herrn Dr. Novak, Vertreter der Firma ZF Sachs.

Doch es gab noch mehr Grund zur Freude. Obwohl der Verein gerade erst vier Jahre aktiv ist, konnte bereits das 100. Mitglied in den eigenen Reihen begrüßt werden - nachträglich. Denn mittlerweile sind schon wieder eine ganze Reihe Neueintritte zu vermelden - auch an diesem Abend. Ein Neumitglied hat sich spontan bereit erklärt, den Weihnachtsbaumtransport im kommenden Jahr zu übernehmen. Mit dieser Überraschung und der Eröffnung der Ausstellung "Mathematik zum Anfassen" neigte sich ein schöner und erfolgreicher Abend an der Walther-Rathenau-Schule dem Ende entgegen.

 

Danke

Wir bedanken uns bei allen Lehrern, Schülern, Eltern und Sponsoren, die aktiv zum Gelingen des Abends beigetragen haben. Besonders:
• den Musikern des Bläserensembles
• den fleißigen Frühstücksfrauen
• den fleißigen Engeln
• den Schülern der Astro-AG

Wir danken allen Gästen für Ihr Interesse an dieser Veranstaltung und für ihre Spenden.

Für ihre Unterstützung danken wir auch an dieser Stelle noch mal folgenden Sponsoren:
• ZF Sachs
• Coca Cola
• Goldmännchen Tee
• Bäckerei Zimmermann

Christine Heinemann
zweite Vorsitzende des Fördervereins, 2001


 

 

Auftakt zum Advent 2000

Bis so ein Weihnachts-
baum vom Garten bis in
den Innenhof der Schule
gelangt, fließt einiger
Schweiß und es sind
einige Hindernisse zu
überwinden und zahl-
reiche helfende Hände
notwendig...

  Auftakt zum Advent 2000 Auftakt zum Advent 2000
Auftakt zum Advent 2000 2000

...Umso bedrückender
war es, dass Unbekannte
den Baum im Innenhof
der Schule kurz vor den
Weihnachtsferien gefällt
haben...

Auftakt zum Advent 2000 ...Die Fassungslosigkeit
wurde auch in einem
Beitrag in der Zeitung
zum Ausdruck gebracht...
  Auftakt zum Advent 2000 Auftakt zum Advent 2000 ...Nach der ersten
Betroffenheit wurde
der Baum soweit
zerlegt, dass jeder
Schüler Zweige mit
nach Hause nehmen
konnte.
Auftakt zum Advent 2000
Auftakt zum Advent 2000 Auftakt zum Advent 2000 Das Motto der Auftakt
zum Advent lautete:
"Nacht der Kunst"
Auftakt zum Advent 2000 Auftakt zum Advent 2000
In der Aula waren
Riesenmandalas an
die Scheiben an-
gebracht, die den
Raum in eine
feierliche Atmo-
sphäre tauchten.
Auftakt zum Advent 2000 Auftakt zum Advent 2000 Die Bilderwerkstatt
im Kunstsaal.
Auftakt zum Advent 2000
Auftakt zum Advent 2000 Verschönerte Wände
im Schulgebäude.
Auftakt zum Advent 2000 Auftakt zum Advent 2000  
Auftakt zum Advent 2000 Auftakt zum Advent 2000 Auftakt zum Advent 2000

Das Bläserensemble
sorgte erneut für einen
stimmungsvoll-musikalischen
Rahmen.

Auftakt zum Advent 2000
Auftakt zum Advent 2000   Auftakt zum Advent 2000 Auftakt zum Advent 2000 2000
Auftakt zum Advent 2000 Auftakt zum Advent 2000 Ausstellung der Facharbeiten
des Leistungskurses Kunst.
Auftakt zum Advent 2000 Auftakt zum Advent 2000
Auftakt zum Advent 2000

Für das leibliche Wohl
unserer Gäste sorgen
wir uns natürlich auch.

Auftakt zum Advent 2000 Auftakt zum Advent 2000 Kunst zum Mitnehmen.
Auftakt zum Advent 2000 Auftakt zum Advent 2000   Auftakt zum Advent 2000 Auftakt zum Advent 2000
Auftakt zum Advent 2000 Auftakt zum Advent 2000 Auftakt zum Advent 2000 Die Presse titulierte
"Nacht der Kunst
mit Nikoläusen"
Auftakt zum Advent 2000
2000 Auftakt zum Advent 2000 Auftakt zum Advent 2000 Auftakt zum Advent 2000  
Auftakt zum Advent 2000   Auftakt zum Advent 2000 Zahlreiche Nikoläuse
und Engel geleiteten
die Gäste vom Haupt-
eingang durch das
Schulhaus.
Auftakt zum Advent 2000

Bilder: Angela Causemann

Für die Schüler wurde auch noch ein Preisrätsel ausgelobt, bei dem Künstlerportraits zu erraten waren. Zugegeben, es war ganz schön knifflig. Die drei Gewinner mit jeweils 14 richtigen Antworten waren Max Kilian, Laura Fleischmann und Jonas Fleischmann. Sie dürfen sich über Buchgutscheine freuen, die von Frau Angela Causemann, Frau Heinemann und Frau Dr. Wittmann-Klemm überreicht wurden. Auch die Presse berichtete über die glücklichen Gewinner (Artikel einsehen).

Auftakt zum Advent 2000

Bild: Angela Causemann


 

Auftakt zum Advent

Nacht der Kunst am 01. Dezember 2000

Auch in diesem Jahr hat es der Vorstand des Fördervereins wieder geschafft einen Weihnachtsbaum im Pausenhof der Schule aufzustellen. Bis der Baum am Abend im Lichterschein erstrahlen konnte, waren viele Hindernisse zu beseitigen und viele freiwillige Helfer nötig. Ihnen sei hier herzlichen Dank gesagt.

Den "Auftakt zum Advent" hat in diesem Jahr dankenswerterweise wieder das Bläserensemble der Schule übernommen. So wurden die Besucher festlich bei der Illumination des Baumes eingestimmt. Die erste Vorsitzende des Fördervereins Angela Causemann begrüßte dann Schüler, Eltern und Lehrer mit feierlichen Worten, die umrahmt wurden von Musik der Bläser. Eine große Schar von Engeln und Nikoläusen geleitete danach die Gäste durch den Haupteingang in die Aula der Schule, wo Direktor Kindermann ebenfalls einige Begrüßungsworte sprach und Erläuterungen zur Orientierung gab.

Riesenmandalas verliehen der sonst so tristen Aula gleich ein feierliches Aussehen. Die Decke war geschmückt mit einer unzähligen Menge dreidimensionaler Sterne. Bestaunt wurden besonders die Facharbeiten des LK-Kunst. Auch die Bilderwerkstatt war bis spät abends belagert. Dort konnte man sein eigenes Kunstwerk aus wunderschönen vorgefertigten Teilen herstellen. Die Krippen, Vitrinen und die Galerie im Gang animierten zum besinnlichen Verweilen und Anschauen. Auf dem Weg zum Filmsaal, wo von Schülern gedrehte Filme gezeigt wurden konnte man sich den Astro-Gang ansehen. Der Förderverein präsentierte im Physiksaal seine neue Internet-Homepage.

Der Stand mit den Töpfer- und Bastelarbeiten von Schülern war gleich belagert. "Kellner" in dunklen Anzügen und weiß gewandete Engel halfen uns beim Verkauf der Getränke und Backwaren. Engel und Nikoläuse halfen den Besuchern zu den einzelnen Anlaufstellen im Haus, wobei sie fleißig für den Verein Spenden einsammelten. Ganz schön knifflig war das Preisrätsel, bei dem Künstlerportraits zu erraten waren. Hier unsere drei Gewinner mit jeweils 14 richtigen Antworten: Max Kilian, Laura Fleischmann, Jonas Fleischmann.

 

Danke

Wir danken allen, die uns bei der Verwirklichung dieser Veranstaltung geholfen haben. Den Lehrern der Fachschaft Kunst, die hier ihr großes Engagement gezeigt haben. Allen Schülern, die ihre Arbeiten zur Verfügung gestellt haben. Der SMV, den Musikern des Bläserensembles und allen anderen Lehrern und Schülern und Eltern, die zum Gelingen des Abends beigetragen haben - ob im Scheinwerferlicht draußen, oder im Hintergrund bei den Vor- und Nacharbeiten (auch Spülen und Aufräumen muss sein).

Wir danken allen Gästen für ihr Interesse an dieser Veranstaltung und für ihre Spenden. Für Ihre Unterstützung danken wir auch an dieser Stelle noch mal folgenden Sponsoren:
• allen Plätzchen- und Kuchenspendern
• Brauhaus Schweinfurt
• Goldmännchen Tee
• Bäckerei Zimmermann
• Bauunternehmen Weipert
• Firma Amthor

Wir danken Frau Dr. Wittmann-Klemm für die Organisation des Programms. Ohne ein solches könnte der Abend nicht stattfinden!

 

Anmerkung in eigener Sache

Da der Vorstand des Fördervereins durch ehrenamtliche Mitarbeiter gebildet wird, die sich besonders für das Walther-Rathenau-Gymnasium mit Realschule einsetzen wollen, freut er sich natürlich jederzeit über Unterstützung und Anregungen von anderen Vereinsmitgliedern oder aus der Schüler-, Lehrer- und Elternschaft. Seit den letzten Vorstandswahlen haben wir enorme Verstärkung bekommen. Teils aus der Lehrerschaft, aber auch durch ehemalige und jetzige Schüler. So konnten wir in diesem Jahr sicher schon einiges im Vergleich zum letzten Jahr verbessern. Aber nichts ist so gut, dass man es nicht noch besser mache könnte. Helfen sie uns dabei! Anregungen könne sie unter unserer Email-Adresse direkt an uns senden.

Christine Heinemann
zweite Vorsitzende des Fördervereins, 2000


 

 

1999 Auftakt zum Advent 1999 Auftakt zum Advent 1999 Auftakt zum Advent 1999 Auftakt zum Advent 1999
Auftakt zum Advent 1999 Auftakt zum Advent 1999 Auftakt zum Advent 1999 Die Medien schrieben
"Rathenau-Förderverein
zündet Lichter an". Lesen
Sie hier den Artikel.

Der Auftakt zum Advent im
Jahr 1999 gilt als erste
eigene Veranstaltung des
vor der Jahrtausendwende
gegründeten Fördervereins.

Einladungsschreiben

Auftakt zum Advent 1999 Auftakt zum Advent 1999 Auftakt zum Advent 1999 Maria Scholl sang mit
voller Stimme zwei selbst geschriebene Rockballaden.
Auftakt zum Advent 1999
Die verschiedenen Fachschaften haben viele Stände im ganzen Schulhaus aufgebaut und luden nach den Darbietungen zum Rundgang ein. Auftakt zum Advent 1999 Auftakt zum Advent 1999 Auftakt zum Advent 1999

Klaus Porkert am Klavier mit
seinen selbst komponierten "Kinderträumen".

Bilder: Angela Causemann


 

Auftakt zum Advent '99

Förderverein lässt am Walther-Rathenau-Gymnasium mit Realschule die Lichter angehen

Mit einer ersten eigenen Veranstaltung trat der Verein der Freunde des Walther-Rathenau-Gymnasiums mit Realschule an die Öffentlichkeit. Unter dem Motto "Auftakt zum Advent" wurde im Theatron der Schule ein von den Eltern eines Schülers gespendeter und mit goldenen Päckchen bestückter Weihnachtsbaum feierlich illuminiert. Dazu erklangen Weihnachtslieder und anspruchsvolle Renaissance-Musik des Blechbläser-Ensembles.

Im Anschluss daran lud Angela Causemann, die zweite Vorsitzende des Vereins, mit wohltuenden Worten zur Besinnung und zu weiteren musikalischen Darbietungen bei Tee und Gebäck in die Aula ein: Klaus Porkert, G 11d, beeindruckte am Klavier mit von ihm selbst komponierten "Kinderträumen", Maria Scholl, R 9f, sang mit voller Stimme zwei ebenfalls selbst komponierte Rockballaden, bevor OStD Dieter Kindermann die Gäste zu einem Rundgang durch die Schule aufforderte. An verschiedenen Stationen gaben Lehrkräfte Auskunft zu Neuerungen und kleinen Ausstellungen. Erwähnt sei hier vor allem eine Lichtinstallation der Fachschaft Kunst in der zukünftigen "Galerie im Gang", von der man demnächst noch mehr hören wird. Aber auch "Karten-Galerie", Rathenau-Ecke", ESSAG-Stand und die Ausstellung "Zehn Jahre Mauer-Fall" wurden durch die Erläuterungen der Lehrer so recht interessant. In zwei von Schülern neu gestalteten Klassenzimmern schließlich konnte man ebenfalls viel vom pädagogischen Engagement der Lehrkräfte spüren. Der Abend klang aus in der Aula, wo Joachim Trunte, ehemals Musiklehrer am Walther-Rathenau-Gymnasium mit Realschule, mit Klavier-Improvisationen erfreute, und wo man im Gespräch verweilen konnte.

Mit dieser Veranstaltung hat der Förderverein sicherlich eines seiner wichtigste Ziel erreicht, nämlich das Schulleben zu bereichern und in ungezwungener Atmosphäre Kontaktmöglichkeiten zu schaffen. Er konnte darüber hinaus durch ihn finanziell geförderte Projekte vorstellen, aber auch zeigen, wo es noch fehlt. Nicht zuletzt erhofft er sich davon eine aktive Unterstützung seiner Arbeit durch möglichst viele neue Mitglieder.

Christine Heinemann
Mitglied Vorstand des Fördervereins, 1999


 

Anmeldung & Registrierung

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an:

Template Settings

Color

For each color, the params below will give default values
Blue Red Oranges Green Purple Pink

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction